Als Nicht-Lehrer offenbart mir die Debatte um digitale Medienkompetenz an Schulen, insbesondere wenn sie sich, wie David Klett, dem Gebrauch sozialer Medien widmet zunächst einmal eines: Für die allermeisten in dieser Republik ist das Internet mit seinen Möglichkeiten nicht „#Neuland“, sondern Neuland. Das macht den Ruf nach Kompetenzerwerb nur zu verständlich. Und wie immer, wenn unserer Gesellschaft etwas offenkundig fehlt, wird die Schule auf den Plan gerufen, um dieses Defizit zu heilen.

Continue reading