Postheroischer Unterricht

Beiträge zur Entwicklung von Schule und Unterricht

Category: Buchbesprechung

Wo bleibt ein Picht unserer Zeit? Oder: Die deutsche Bildungskatastrophe

Bildungspolitisch stand Westdeutschland in den 60er Jahren am Abgrund. Bei der Lektüre der wegweisenden Artikelserie von Georg Picht, damals in ‘Christ und Welt’ erschienen, reibt man sich 50 Jahre später verwundert die Augen. Wie konnten wir der Katastrophe entgehen? Erschreckend ist, dass sich heute wohl kein Beobachter des Bildungssystems finden lassen dürfte, der es an analytischer Schärfe und rhetorischer Kraft mit Picht aufnehmen könnte.

Continue reading

Kann eine Schule ernste Angelegenheit ihrer Schüler sein? Oder: Makarenkos ‘Ein pädagogisches Poem’

Die Erzählung des Sowjet-Pädagogen Anton S. Makarenkos über den Aufbau zweier Kinderkollektive ist aufregend, lehrreich, manchmal verstörend. Sie regt zu der Frage an, ob auch die moderne Schule von einem Begriff des Kollektivs profitieren kann.

Continue reading

Buchbesprechung: Mary MacCrackens ‘Charlie, Eric und das ABC des Herzens’

Jens Großpietsch, Schulleiter der Heinrich-von-Stephan Gemeinschaftsschule in Berlin empfahl mir eine Reihe von pädagogischen Großtexten, darunter dicke Brocken wie ‘Ein pädagogisches Poem’ von Makarenko oder auf den ersten Blick nicht in die Sammlung passende, wie Berthold Brechts ‘Flüchtlingsgespräche’. Aus dem Stapel auf dem Nachttisch griff ich mir zuerst ein Buch, das leicht zu bewältigen schien, trotz seines ausschweifenden Titels: ‘Charlie, Eric und das ABC des Herzens. Außenseiter im Klassenzimmer’.

Continue reading