Postheroischer Unterricht

Beiträge zur Entwicklung von Schule und Unterricht

Category: Open Educational Resources

Medienvielfalt im Bildungsbereich – Interview mit dem Europolitan

Der Europolitan, eine Alumni-Zeitschrift des ESB Reutlingen interviewte mich zur Entwicklung der Medienvielfalt in deutschen Schulen und die Folgen für Verlage

Continue reading

Warum Verlage ihre Produkte nicht (ohne weiteres) unter freier Lizenz veröffentlichen

Wenig  bevor die OER-Studie der Technolgiestiftung Berlin veröffentlicht wurde, meldete sich eine Mitarbeiterin der Institution mit zwei Fragen bei mir. Die zielen treffsicher auf die Wertschöpfung von Bildungsmedienverlagen. Ich veröffentliche hier meine Antworten in leicht überarbeiteter Form.

Continue reading

OER, Verlage und zentrale Ausschreibungen – Warum Verlage nicht OER aber die öffentlich-rechtliche Medienversorgung fürchten

OER bieten Chancen. Sie machen das Lehrerleben leichter, können die Vielfalt steigern, wie in Klassenzimmern Schüler gefördert und unterrichtet werden. Sie bergen auch Risiken. Wo mit zentralen Ausschreibungen über die Entwicklung von Bildungsmedien entschieden wird, wählt nicht mehr die Fachkonferenz oder der einzelne Lehrer. Anbieter ringen dann nicht um die Gunst der Lehrkräfte, sondern müssen mit Antragslyrik und Connections bei Projektträgern bestechen. Das kann auf die Dauer nicht gut gehen (wie man in vielen Ländern Osteuropas sehen kann).

Continue reading

Offene Bildungsressourcen in der Praxis: OER-Streitgespräch mit Jöran Muuß-Merholz

Als Beitrag für ein OER-Themenheft wünschte sich die Zeitschrift ‘Computer + Unterricht’ ein Streitgespräch zwischen einem OER-Befürworter und einem Verlagsvertreter. Jöran Muuß-Merholz und ich machten uns bereit, zu streiten.

Continue reading

Geschwächter Wettbewerb – die dunkle Seite der OER?

Die Sonnenseite der OER liegt auf der Hand: OER machen das Lehrerleben leichter. Frei von urheberrechtlichen Restriktionen können Lehrerinnen und Lehrer sie nach Belieben an ihre Bedürfnisse und Anforderungen anpassen und das Resultat im Kollegium weitergeben.

Continue reading